06 Dezember 2016

Versmolder Bruch am 05.12.16

Gestern Mittag im Versmolder Bruch und auf dem umliegenden Wintergetreide große Trupps von Saat, Bläss- und Graugänsen.
Dazu noch 5 Kiebitze, 1 Grau- und 1 Silberreiher.
Von im vergangenen Jahr hier beobachteten Drosselschwärmen nichts zu sehen. Ebenso Fehlanzeige bei sonstigen Kleinvögeln.
 
D.G.

05 Dezember 2016

Singschwäne

Schlüsselburg
1 Singschwan zwischen den
Höckerschwänen, Fläche war
nicht komplett einsehbar.
Häverner Marsch
37 Singschwäne
beringt war keiner.
Gruß
Hans-Jürgen Meier

Junger Singschwan auf dem Hücker Moor

50 Vogelarten konnten wir heute auf einer kleinen Rundtour in der Nähe beobachten. Garnicht so schlecht für diese Jahreszeit:
Am Hücker Moor bildeten eine Misteldrossel, drei überfliegende Sturmmöwen und vor allem ein dj. Singschwan, der mitten auf dem Moor auf dem Eis saß, die Highlights. Der Ruf des Schwanes schallte durch die eiskalte Winterlanfschaft. Ein tolles Erlebnis. Später war der Vogel nicht mehr zu sehen. Er scheint dann abgezogen zu sein.
An der Seerose frierten trotz Sonne eine Gebirgsstelze und ein Eisvogel. Zwei Vögel, denen diese Kälte auch sehr zu schaffen macht.
Auf dem Ohrhagen waren 2 Goldammern und eine Feldlerche zu beobachten.
Ein schöner männlicher Habicht zog über das Engeraner Bruch. Daneben ein Silberreiher und eine Weidenmeise.
Am Obersee in Bielefeld waren 19,15 Krickenten und 72 Lachmöwen interessant.
Alle weiteren Arten dieser schönen Tour auf ornitho! :)
 
Liebe Grüße von
Finja Bruhn und Thomas Weigel 

04 Dezember 2016

Enger Bruch und Asbeke

Herrliches Wetter dieses Wochenende.

Freitag im Enger Bruch hat ein Eisvogel genüsslich ein Fischchen verspeist.

Am Samstag und Sonntag habe ich dann an der Asbeke 2 Eisvögel gleichzeitig beobachtet.
Ein Pärchen. Schon seit 4 Jahre sehe ich immer nur 1 Eisvogel, habe aber ab und zu ein
zweiter gehört. Jetzt also endlich mal 2 gesehen. Einfach wunderschön.
Weiter war sehr viel los. Auch ein spielendes Buntspechtpärchen (leider beide nicht auf
einem Foto erwischt). Und der Silberreiher zeigte wie man elegant einen Baum verlässt.

Schönen Gruß, Peter W

von wegen rote Augen

Einst gab es auf dieser Plattform etwas Verwirrung bei der Kommentierung
eines Sperber- oder Habichtfotos ob der Augenfarben der beiden Arten.
Dieses Bild zeigt beispielhaft, dass ein adulter Habicht nicht zwingend
rote Augen haben muss. Ergo ist es also auch kein verlässliches
Bestimmungsmerkmal.
LG
Axel Alpers

Rotkehlchen - Dümmer

 
Rotkehlchen das dritte.
 
Wenig Vögel am Dümmer, wenn man die Gänse mal außen vor lässt.
 
Dafür ein kooperatives Rotkehlchen in der Nähe des Südturms am Dümmer.
 
 
MfG L.E.

HF Stuckenberg

Kleiner Rundgang bei strahlendem Sonnenschein im Bereich
Erika-Friedhof / Wüstener Weg...: das Rotkehlchen genoß die Wärme und
schien bereits den Frühling herbeisingen zu wollen.

Nach wie vor will mir kein vernünftiges Blaumeisenfoto gelingen, aber
heute kamen dann zumindest die o. g. Art sowie ein Grünspecht auf die
fotografische Belegliste (der "Club50" ist erreicht, yay ;-)

Falls ihr mal schauen wollt, was mit der Nikon coolpix 900 für ca.
550€ so möglich ist: Meine gesammelten "Meisterwerke" dokumentiere
ich unter

http://hoover.gplrank.info/?page_id=730


VG Uwe

Fotos:

- Rotkehlchen
- Grünspecht
- Buchfink (w.)

03 Dezember 2016

Mäusebussard, Silberreiher

Verl-Sende: Ein Mäusebussard landete heute kurz auf der Weide vorm Küchenfenster - so nahe kommt man einem Buteo b. nur selten.

Am Mühlensee (Paderborn) flog ein Silberreiher mit rötlichen Beinen auf - modesta-Typ?

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Kolleck 



Rotkehlchen / Eisvogel - Enger Bruch

 
Auch im Enger Bruch lassen sich Rotkehlchen (Bild 01) beobachten.
 
Der Eisvogel (Bild 02) zeigt sich auch immer mal wieder, leider nur in größerer Entfernung.
 
 
MfG L.E.

Rotkehlchen - Spenge Lenzinghausen.

Mit der aufgehenden Sonne kommen die Kleinvögel so langsam in Fahrt.
 
Dieses Rotkehlchen erfreute sich an den frisch aufgehängten Meisenknödel.
 
 
MfG L.E.

02 Dezember 2016

Rebhühner Bi-Theesen


Hallo,

heute seit Längerem mal wieder die Rebhühner am Köcker Hof gesehen. Heute waren es 5, die sich sogar ablichten ließen und nach einer Weile sogar nach der Annäherung dann sich mit Augen zu weiter sonnten oder nach Grünem pickten.


LG Holger

Baltische Heringsmöwe anerkannt

Die junge Baltische Heringsmöwe (Larus fuscus fuscus), die Armin Deutsch am 3. November 2016 auf einem Acker bei Hille-Hartum MI beobachten und fotografieren konnte, ist von der Avifaunistischen Kommission der NWO anerkannt worden. Sie trug einen finnischen Farbring.

Das gab diese heute auf ihrer Homepage bekannt.

Eckhard Möller


Virenfrei. www.avast.com

Seeadler

Schleswig-Holstein
3 tote Seeadler
Bei 2 Seeadler H5N8
festgestellt, beim dritten
besteht der Verdacht.
Gruß
Hans-Jürgen Meier

01 Dezember 2016

Bürgerpark II

Fast vergessen: den Kleiber! Vermute, es waren mind. 2 Kleiber, die heute über Stunden hinweg den Balkon nähe Bürgerpark aufsuchten. Einer kann nicht so verfressen sein, dass er über Stunden hinweg sich den Schnabel mit Körnern vollschlug. Oder?
LG KrisK

Großflugtag Nähe Bürgerpark

Ausgerechnet heute, wo Wetter und Licht so mies waren, begann ab 11 Uhr ein Großflugtag der Gartenvögel Nähe Bürgerpark. Allen voran: 4 Gimpelhähne und 3 - hennen. Zwei Paare kamen sogar "hautnah" auf den Balkon. Gegenüber im Strauchgehölz: 1 Paar Grünfinken, 1 Buchfink, 2 Rotkehlchen, zahlreiche Amseln (ein Hahn völlig ohne Fluchtdistanz) und auffallend viele Blaumeisen, 2 Elstern und 2 Rabenkrähen. Noch nie auf dem Balkon gehabt: 1 Zaunkönig! Etwas abseits 1 Tannenmeise sowie 1 Eichelhäher. In Richtung Tierpark Olderdissen flog 1 Reiher. Dann war da noch "etwas ganz kleines" im Doppelpack. Wintergoldhähnchen etwa? Schaun wir mal morgen!
Schon mal schönes Wochenende wünscht KrisK

Frille

Zwischen den Angelteichen & Frille
1 Mäusebussard, das tote Tier ist wohl
größer als der Bussard, konnte damit
nicht wegfliegen.
In der Nähe
2 Rabenkrähen
1 Kolkrabe
1 ad. Singschwan
zwischen 21 Höckerschwänen
144 Nilgänse
Gruß
Hans-Jürgen Meier


Steinkauz-Bruten im Kreis Höxter

Ralf Liebelt von der OAG Höxter hat jetzt die Ergebnisse der
Untersuchungen zum Brutbestand der Steinkäuze im Kreis Höxter in der
Saison 2016 zusammengefasst.

Mit Klangattrappen-Erfassung wurden 19 Reviere gezählt.

Nistkasten-Kontrollen ergaben 14 Brutpaare mit 39 Jungvögeln.

Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt im Raum Brakel.

2015 waren es 11 Brutpaare mit 37 Jungvögeln.

Eckhard Möller



---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

30 November 2016

"Köstliche" Meisen

Bei Nachbar auf dem Dach legt eine Blaumeise einen Spagat hin, in der Hoffnung einen Proteinspender zu finden. Auf dem Balkon, am Futternapf, gibt´s verlängerten Kohlmeisen-Rücken zum Entzücken.
Bis denne mal - KrisK

Oberweserniederung

Heute am Freizeitsee Höxter 1 wf. Samtente (vgl. Belegfoto) und an den
Lüchtringer Teichen 1 Zilzalp.

Gruß Hk

Küstenseeschwalbe HX anerkannt

Die junge Küstenseeschwalbe, die Hajo Kobialka am 2. November (!) 2016
auf dem Freizeitsee Höxter beobachten und bestens fotografieren konnte,
ist von der Avifaunistischen Kommission der NWO anerkannt worden.

Das gab diese heute auf ihrer Homepage bekannt.

Eckhard Möller


---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

29 November 2016

Badeinsel, Schlüsselburg & Windheim

Steinhuder Meer
Gewässer, Bereich der
Badeinsel
1 w. Mittelsäger
Gänsesäger
Zwergsäger
4 Moorenten
Auf der Badeinsel
(Ein Trupp Seidenschwänze
meine allererste Sichtung)
Danke an Karl-Heinz
Ein Trupp Birkenzeisige
Lachmöwen, waren lautstark
auf Fischfang, Uferbereich.
Schlüsselburger Marsch
3 Singschwäne nicht beringt
zwischen 81 Höckerschwänen.
12 Mäusebussarde auf einer
Ackerfläche hinter den Schwänen.
Windheim
Bereich Weserwiesen und Wiese
hinter der Kirche
viele Blässgänse
Gruß
Hans-Jürgen Meier


28 November 2016

Eichelhäher

Wer Eichelhäher im Garten beobachten will, sollte Leckerlie auslegen: Begehrt sind vor allem Erdnüsse, entweder mit oder ohne Fruchtschale. Was nicht gefressen wird, wird nach Hähermanier im Garten versteckt. Falls man Fotos machen möchte geht das nur mit guter Tarnung. Allerdings sind Eichelhäher längst nicht so scheu wie etwa Elstern, die schon bei den leichtesten Bewegungen das Weite suchen.

MfG A. Bader



Waldkauz Vlotho

Mit dem menschlichen Auge waren allenfalls noch Schemen erkennbar als der Kauz vor dem Ausfliegen genauestens die Umgebung beobachtete. Leider wollte er nicht direkt in die Kameras schauen. Ein Partner war nicht zu sehen / hören.

 

www.wild-kingdom.com

27 November 2016

Suchen, finden und schnell weg

Eine Rabenkrähe hat sich gut gemerkt, wo die Wallnüsse vom Baum gefallen sind. Nach und nach "erntet" sie die frischen Schalenfrüchte. 
Eine schöne neue Woche - KrisK

Libellenatlas NRW

Gestern in phantastischer Aufmachung veröffentlicht, 448 Seiten dick,
DIN A4 groß, ausschließlich Farbfotos - besser geht's kaum!

Und das nur für 24,90 Euro (beim LWL-Museum für Naturkunde in Münster).

"Die Libellen Nordrhein-Westfalens" - lange erwartet.

Ein Muss-Buch für jeden Naturkundler...

Eckhard Möller



---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus

Großer Weserbogen

Heute vormittag konnte ich am großen Weserbogen diese juv. Großmöwe beobachten... hat jemand eine Idee, um welche Art es sich handelt? 

Auch heute wieder über 50 Höckerschwäne auf den Wasserflächen, dazu jetzt auch Pfeifenten und auch einige Gänsesäger, aber leider immer noch keine einzige Schellente (komplette Liste s.u.) 

Viele Grüße

Uwe 

Fotos: 
- Rätselmöwe
- Schnatterenten
- Winterstimmung am mittleren See 

Birders-HF.de Tagesbericht https://www.birders-hf.de/report/

Ort: Großer Weserbogen
Datum: 2016-11-27, 11-12:30 Uhr
Beobachter: Schürkamp, Uwe
Weitere Infos: Sonnig, 4C, windstill

ArtAnzahl / Kommentar
Zwergtaucher>5
Haubentaucher10
Kormoran>60
Silberreiher1
Höckerschwan>50
Graugans>100
Nilgans>40
Pfeifenteca. 40
Schnatterente>50
Reiherenteca. 50
Gänsesäger6/6
Blässhuhn>100
Lachmöweca. 45
Grünspechtrufend
Amseldiverse
Kohlmeisediv.
Kleiber1 rufend